top of page
  • Autorenbildjohanna

Borderline-Trialog online



Start: Info-Abend: 19.3., dann: 23.10., 15.11. & 5.12.2023

Wann & Wo: jeweils 18 Uhr, online


Was ist ein Trialog?

Ein Trialog ist ein interaktives Gespräch zwischen drei verschiedenen Parteien oder Gruppen, oft mit unterschiedlichen Perspektiven, Erfahrungen oder Interessen. Bei uns:

  • Menschen mit Borderline-Erkrankung

  • Angehörige von Menschen mit Borderline-Erkrankung

  • Fachpersonen, die beruflich mit Menschen mit Borderline arbeiten

  • alle interessierten Mitbürger:innen

Diese Kompetenzen nutzen wir im Trialog, um konstruktiv ein besseres Verständnis füreinander zu schaffen.

Wer sind wir?

  • Johanna Längle: ehemalig Betroffene von Borderline, Gründerin der Plattform www.i-borderline.at (Anlaufstelle für Betroffene, Angehörige, Fachpersonen), Autorin von Büchlein zum Umgang mit schwierigen Gefühlen, Vorträge & Workshops sowie Beratung zu psychischer Erkrankung

  • Geka Kless: Angehörige sowie Resilienz-Coachin und -Trainerin, STEPPS Trainerin

  • Juliana Primas-Schaider: Psychotherapeutin mit Trauma-therapeutischem Schwerpunkt

  • Dr. Pascale Roux: Psychotherapeutin an der Borderline-Ambulanz des LKH Rankweil und Dozentin an der FH Vorarlberg

Datum & Themen

19.3.24, 18 Uhr: "Bin ich eine Zumutung?"

10.4.24, 18 Uhr: "Werde ich je arbeitsfähig sein?"

30.4.23, 18 Uhr: Suizidalität & selbstschädigendes Verhalten

21.5.24, 18 Uhr: ergibt sich aus Vor-Trialogen


Gemeinsame Kommunikation

Für einen konstruktiven Trialog achten wir auf Folgendes:

  • Wir begegnen uns mit Respekt und Wertschätzung.

  • Wir begegnen uns auf Augenhöhe.

  • Die Anonymität wird gewahrt und nichts nach außen getragen.

  • Jeder ist für sich selbst verantwortlich.

  • Wir sprechen von uns selbst, bewerten und verurteilen nicht.

Ablauf

Der erste Abend ist ein kurzer Informationsabend. Die folgenden drei Abende, im Abstand von drei Wochen, dienen dem offenen Gesprächsaustausch zu den jeweiligen Themen. Dies ist ein Pilotprojekt und wird weitergeführt, wenn dies von allen Seiten erwünscht wird.

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos, jedoch können nur angemeldete Personen an der Veranstaltung teilnehmen. Anmeldung über das Anmeldeformular https://www.borderline-trialog-online.at/anmeldung. Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Weitere Empfehlungen

Bei Interesse bieten Johanna Längle und Geka Kless Beratungen an.

Wir freuen uns auf euch,

euer Trialog-Team


Commentaires


bottom of page