Hier sieht man einen Baum, durch den Sonnenstrahlen scheinen

Borderline:

Lernen und verstehen

 

Und wenn du das Gefühl hast, dass gerade alles auseinander zu fallen scheint, bleibe ganz ruhig.

 

Es sortiert sich nur neu.

(unbekannt)

Borderline-Persönlichkeitsstörung: Wie fühlt es sich an, damit zu leben?

„Borderline-Persönlichkeiten sind das psychologische Äquivalent zu Patienten mit Verbrennungen dritten Grades. Sie haben sozusagen keine emotionale Haut. Selbst die leichteste Berührung kann enormes Leid auslösen.“

 

(Marsha Linehan)

Dieses sehr treffende Zitat stammt von Marsha Linehan, Begründerin der dialektisch-behavioralen Therapie und Autorin des Buches "Building a life worth living". Sie litt selbst unter der Borderline-Persönlichkeitsstörung, galt als hoffnungsloser Fall. In einem klaren Moment dachte sie: "Ich hole mich selbst aus dieser Hölle, um andere aus dieser Hölle zu holen." Ihre Therapieform ist speziell für Borderline-Patienten. Unter Was ist Borderline beschreibe ich diese Therapie und weitere näher. 

 

Das folgende Video "I AM BORDERLINE" berührt mich sehr und zeigt sehr gut, was es bedeutet, mit einer Borderline-Störung zu leben. Ihr könnt das vielleicht auch Menschen vorspielen, wenn sie nicht verstehen, was mit euch los ist (falls ihr wollt, dass ihr von ihnen verstanden werdet).

Wieso ich mich sehr viel über meine Persönlichkeitsstörung informierte

 

Manchmal hatte ich das Gefühl, dass der Tod einfacher wäre, dass Leben nur Schmerz bringt und es nie besser wird. Meine Heilung passierte in kleinen Schritten. Sie benötigt noch immer Zeit, Geduld und viel Achtsamkeit.

Ich möchte dich ermutigen, diese Schritte zu gehen. Wie ich, wirst du lernen, mit Borderline besser umzugehen. Dabei halfen mir Therapeuten und ganz besondere Menschen, die mir zeigten, dass ich wieder vertrauen darf und bei Verletzungen anders reagieren kann

 

Hinter meiner immensen Aggression steckte eigentlich eine gewaltige Trauer, weil ich nicht verstand, was mit mir los war. Ich fühlte mich so fehl in dieser Welt, falsch in meinem Körper. Ich fühlte mich so einsam und unverstanden, so leer und kaputt. Niemand konnte mir sagen, was mit mir los war, ich spürte nur: Irgendetwas stimmt nicht mit mir.

 
Ich möchte, dass du weißt - du bist nicht allein, es gibt viele von uns. Mit meiner Website möchte ich dich ermutigen und dir zeigen: Du kannst lernen, mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung zu leben.
 
Was mir besonders half, war, mich über Borderline zu informieren. Es ist eine Störung und bedarf einer guten Sorgfalt und vielem Know-how, wie man damit umgeht. Lerne Borderline kennen, um zu erkennen, wer DU bist und was die Störung ist.

Welche Informationen du auf den Unterseiten über BPD bekommst
 
Auf der Unterseite "Was ist Borderline" stehen Fragen, die mir häufig gestellt werden - jeweils mit Quellen recherchiert und durch Eigenerfahrung ergänzt. Ebenso schreibe ich über 
Beziehungen bei Borderline (Beziehungsunfähigkeit, On-Off) sowie über freundschaftliche Beziehungen bei Borderline. Ich plane noch einen weiteren Teil: Angehörige von Menschen mit Borderline-Persönlichkeitsstörung. Mein nahes Umfeld war für mich eine große Unterstützung und gab mir immer wieder Rückmeldungen, wie ich "von außen" wirkte.
 
Das Feedback von außen half mir sehr, zu verstehen, wo ich gerade stehe. Oft dachte ich, super - ich bin heute absolut normal. Dann traten Menschen an mich heran, schockiert und fragten, warum ich heute solche Stimmungsschwankungen hätte, ob das normal sei. Vielleicht, wenn du dich traust und wenn du Menschen hast, denen du wirklich vertraust, kannst du hin und wieder fragen: Du, wie wirke ich gerade?
 
Es ist nicht lange her, da fragte ich noch regelmäßig, ob ich von außen betrachtet auch so erschien, wie ich mich selbst wahrnahm. Ich finde es schon traurig, dass ich oder wir das manchmal brauchen. Und es wird oft sehr weh tun. Doch es war wichtig, damit ich mich und Borderline besser kennen lernen und dadurch von einander trennen konnte. Da bin "Ich" - ich weiß mittlerweile, dass ich liebenswert bin - und da ist die "Borderline-Persönlichkeitsstörung", in der noch sehr viel destruktives Verhalten, Angst, Aggression und Trauer steckt.

borderline-facetten

Meine Motivation mit Borderline zu (über)leben

 

Vielleicht hilft dir noch der Gedanke, der mich manchmal trug: Nur weil ich in meiner Kindheit nicht bekam, was ich brauchte, lasse ich mir mein Recht auf ein gutes Leben nicht mehr nehmen. Ich fordere für mich nun endlich das Leben ein, das ich verdiene. Verantwortung zu übernehmen war für mich immer so negativ behaftet. Das klang nach so viel Arbeit. In meiner Therapie schaffte ich es letztes Jahr diesen Begriff für mich neu zu definieren:

 

Indem ich Verantwortung für mich übernehme, darf ich für mich sorgen, wie für ein Kind - liebevoll! Ich darf auf mich schauen und mir von allem das Beste nehmen. Jetzt nehme ich mir das beste Keks, wenn ich die Wahl habe. Ich schlafe in dem weichsten Bett mit der schönsten Bettwäsche und ich gönne mir - alles, was mir gut tut und mir ein wohliges Gefühl gibt. Das können auch entspannte Spaziergänge im Wald sein, ein gutes Buch oder ein Gespräch mit meiner Therapeutin oder einer Freundin. Selbstfürsorge zu lernen, war für mich sehr heilsam!

Habt ihr die Vermutung, dass ihr von einer Borderline-Persönlichkeitsstörung betroffen seid, macht den Selbsttest. Wichtig: Das Ergebnis ist keine Diagnose, kann aber ein Hinweis sein und fragt die Symptome der Persönlichkeitsstörung ab.

Alles Liebe,
eure Johanna


 

Du möchtest über Neuigkeiten, meine Arbeit und Projekte zu Borderline informiert werden?

Danke - ich freue mich!